Burg (Dithmarschen), 13.07.2019

Fortbildung Bediener Motorkettensäge

Am Sonnabend, 13. Juli fand im Burger Wald eine Fortbildungsveranstaltung für die Bediener Motorkettensäge statt.

Als Axel Makohl (Truppführer der 1. Bergungsgruppe des OV Burg-Hochdonn) die angereisten Teilnehmer des Regionalbereiches Neumünster begrüßte, stand die Vorfreude allen Anwesenden ins Gesicht geschrieben.

Auf der Tagesordnung stand eine Auffrischungsveranstaltung für die bereits ausgebildeten Bediener Motorkettensäge der OV Heide, Meldorf, Wahlstedt und Burg-Hochdonn. Insgesamt folgten zehn Teilnehmer dieser Einladung. Unsere Regionalstelle Neumünster war in Person von Norbert Semler ebenfalls am Start.

Nach einer kurzen theoretischen Auffrischung durch Axel Makohl ging es mit mehreren MTW und einem GKW in den Burger Wald. Bereits zwei Wochen zuvor wurden dort entsprechende Bäume markiert, welche gefällt werden konnten. Ziel des Tages war es, dass jeder Teilnehmer seine bisherigen Kenntnisse auffrischt und die Gelegenheit zur Fällung eines Baumes erhält.

Die entspannte und ruhige Atmosphäre ließ die Begeisterung der Teilnehmer stetig anwachsen. Das kameradschaftliche Miteinander wurde beim gemeinsamen Mittagessen gepflegt. Um ca. 16:00 Uhr war dann auch der praktische Teil absolviert, so dass die Geräte gereinigt, neue Ketten aufgezogen und die Kettensägen wieder auf den Fahrzeugen verlastet werden konnten.

Ein rundum gelungener Tag, der, Gott sei Dank, nicht allzu hohe Temperaturen bereit hielt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: