Verantwortlich für die Zukunftsfähigkeit

Kinder und Jugendliche in dem Alter von 10 - 17 Jahren können bei uns zu den Diensten der Jugendgruppe genießen. Damit den Kindern und Jugendlichen nicht langweilig wird, bietet der Ortsjugendbeauftragte (OJB) ihnen einen möglichst unterhaltsamen, aber auch ernsthaften Ausbildungsjahresplan, der nicht nur die technische Ausbildung umfasst, sondern auch die freigeistliche Entwicklung der heranwachsenden Nachfolger von Zugführer, Unterführern und Stab fördert.

Der OJB ist der OB in klein. Er verwaltet den kompletten Jugendbereich und trägt hierfür die Verantwortung. Natürlich gehört ein guter Draht zu den Führungskräften des Technischen Zuges (TZ) genauso dazu, wie die intensive Kommunikation mit den übrigen Funktionsträgern des Stabes und schlussendlich des OB.

Ein besonderes Verantwortungsbewusstsein und eine gewisse Zuverlässigkeit sind selbstverständlich, denn bei Kindern und Jugendlichen muss eine besondere Fürsorgepflicht gegeben sein. Rechtssicherheit erfährt der OJB durch speziell für die Jugendarbeit angebotene Lehrgänge an dem THW-Ausbildungszentrum.

Mehr zu unserer Jugendarbeit erfahren Sie hier

Dienststellungskennzeichen

Das Dienststellungskennzeichen des Ortsjugendbeauftragten (OJB)