Die OV - Köchin

Unsere Köchin stellt die Verpflegung unserer Helferschaft sicher. Hierzu gehören -neben der Planung- auch der Einkauf, die Organisation von zusätzlichen Helfern für den Küchendienst und schlussendlich der "Dienst am Kochlöffel". Ein vielzitiertes Sprichwort sagt "Ohne Mampf kein Kampf". Wer schon einmal, während längerer Dienste oder Einsätze, zu lange auf eine Mahlzeit warten musste und daraufhin Essen von miserabler Qualität verkosten durfte, weiß, dass es nicht nur auf eine Mahlzeit ankommt, sondern auch darauf, dass die Qualität und Ausgewogenheit von unverzichtbarer Wichtigkeit für die Moral und den Einsatzwert ist.

Zur Erfüllung dieser Aufgabe steht unserer Köchin eine großzügige Küche in unserer Unterkunft zur Verfügung. Direkt daneben befindet sich ein Küchenlagerraum, in dem die notwendigen Utensilien oder auch kleinere Vorräte an lagerbarer Verpflegung zu finden sind.

Das THW bietet extra Koch-Lehrgänge an dem THW-Ausbildungszentrum an, um das Kochen von größeren Mengen zu lehren. Hierzu zählt eben auch die o.g. Organisation von größeren Kocheinsätzen, die Planung für den Speiseplan, der Abwechslung, Ausgewogenheit und Gesundheit zu berücksichtigen hat.

Natürlich kommt auch der Nachbereitung Bedeutung zu, denn auch in der Küche gilt: Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz. Folglich muss abgewaschen werden, Vorräte wieder aufgefüllt werden und die Küche wieder hergerichtet werden.

Dienststellungskennzeichen

Das Dienststellungskennzeichen der Köchin