25712 Burg, 03.10.2019

Einheitsbuddeln in Burg

Zum Tag der Deutschen Einheit, 03.Oktober 2019, fand in Burg (Dithmarschen) das erste #Einheitsbuddeln statt.

Diese Aktion wurde dieses Jahr vom Land Schleswig-Holstein als Ausrichter des diesjährigen „Tag der Deutschen Einheit“ ins Leben gerufen. Schleswig-Holstein wollte damit eine alljährliche Tradition in Deutschland einführen und einen Impuls für die Zukunft setzen. Ziel war es, bundesweit 40.000 Bäume zu pflanzen. „Jedes Jahr soll so ein neuer Wald entstehen“, sagte Staatssekretär Jörg Schrödter von der Staatskanzlei Kiel. Tatsächlich wurden bundesweit knapp 110.000 Bäume gepflanzt bei öffentlichen und privaten „Pflanz-Partys“. In Burg (Dithmarschen) wurde eine solche Pflanz-Party von unserem Helfer-Anwärter Mike Sachs organisiert und durchgeführt mit Genehmigung der Gemeindeverwaltung. Die Bürger waren aufgerufen sich zu beteiligen und an diesem Tag fleißig die Bäume mit einzupflanzen. Unsere THW-Jugend war begeistert tatkräftig als Unterstützung an den Baumpflanzungen beteiligt. Durch diese Aktion kamen insgesamt 50 Bäume zusammen, die in der Gemeinde verteilt gepflanzt wurden. Der Erste dieser Bäume – der Gemeindebaum - wurde von der Bürgermeisterin mit dem Initiator gemeinsam gesetzt und war der Startschuss für diesen Nachmittag, der von einigen Bürgern zusammen verbracht wurde. Im Anschluss der Pflanzaktion wurde noch zu Kaffee und Kuchen eingeladen und die Schüler der Klasse 6c der Gemeinschaftsschule Am Hamberg in Burg stellten ihre Plakate vor, die sie im Rahmen eines Naturwissenschafts-Projektes erstellt hatten. Mit vor Ort war ein Teil unserer Fahrzeugflotte, MTW-OV, MTW-TZ, GKW und MLW4.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: